Happy Birthday Nina -> Endlich 18

bunte-gluckwunschkarte-mit-muffins-und-kerzen-zum-geburtstag

Nachdem du schon lange die Tage zählst bis du endlich 18 bist, ist es nun endlich soweit.

Für uns wird wieder eine neue Zeit anbrechen.

Endlich darfst du alleine Autofahren, alleine auf dem Springplatz reiten ;), nachts um die Häuser ziehen, solange du willst, den Hängerführerschein machen. Ja, dann könntest du sogar alleine mit deinen Pferden aufs Turnier fahren…..

index

Aber du musst mit 18 auch mehr Verantwortung übernehmen. Keine Mama mehr im Hintergrund, sondern eigenverantwortliches Handeln, weil man mit 18 eben nun mal auch schlagartig erwachsen sein muss. Aber das wirst du wohl hinkriegen.

 

Es gab ja schon viele Einschnitte in deinem Leben, wie der letzte Kindergartentag, der letzte Schultag, das letzte Ponyjahr usw. Von diesen Lebensabschnitten wird so ein junges Leben begleitet und nun steht in diesem Jahr wieder so ein neuer Abschnitt an.

Mit deinen jetzt 18 Jahren wirst du Schule beenden und wir werden schauen, wohin es dich treibt. Wir, deine Eltern, sind uns sicher, dass du deinen Weg gehen wirst, wie du ihn schon als kleines Kind zielstrebig gegangen bist.

Ich erinnere mich noch gut an das erste Jahr mit dir. Bevor du auf der Welt warst und ich mit Dominik alleine war, war eigentlich alles recht gechillt. Nach Dominik konnte man die Uhr stellen, er hat seine Flasche bekommen und geschlafen. Hat er nicht geschlafen war er ruhig. Das wurde  mit dir alles anders. Du hast uns rund um die Uhr beschäftigt. Die zahlreichen nächtlichen Autofahrten mit dir, nur, um dich irgendwie in den Schlaf zu schaukeln – sobald wir in die Hofeinfahrt gefahren sind warst du wieder wach- werde ich nie vergessen. Ja, ich hatte reichlich Schlafmangel. Ein Kinderwagen, ein Autositz, daran war bei dir nicht zu denken. Bei Mama auf dem Arm und das solange bis du laufen konntest. Erst dann wurde es einfacher. Du warst mobil konntest dich austoben und ab dem Moment warst du ein echter Sonnenschein.

 

Was du aber schon immer hattest, war ein großes Maß an Ehrgeiz und Zielstrebigkeit. Was du erreichten wolltest, hast du auch geschafft. Auch schon, als du noch ganz klein warst.

Ich erinnere mich noch an die Zeiten mit Grafitti zurück. Du warst die einzige, die keinen Kuchen backen musste, wenn sie runtergefallen ist, sonst hätten innerhalb kürzester Zeit alle um dich herum Übergewicht gehabt. Nein, wir haben die Tage gefeiert, an denen du oben geblieben bist, das war uns dann einen Kuchen wert.  Trotzdem bist du immer wieder draufgeklettert und hast dich durchgebissen.

Schon zu Kindergartenzeiten habe ich dich in der Mittagspause vom Kindi abgeholt und wir waren im Stall, Starling reiten. Danach ging es wieder in den Kindergarten. Aber wir hatten ja ein Ziel. Du wolltest beim Euro-Kids-Cup reiten, und das hast du erreicht. So hatten wir immer neue gemeinsame Ziele mit den Ponys und das Leben verlief sehr strukturiert. Mit 10 Jahren mit Rapunzel im Regionalkader Pony angekommen, hast du dich jahrelang mit deinen jungen, unerfahrenen Ponys durchgebissen und hast mit den anderen Ponyreitern sehr viel gelernt und ich denke in der Ponyzeit nimmt man so viel fürs Leben mit, das kann einem keiner mehr nehmen.

Bildbearbeitung-01

Zahlreiche schöne Erfolge waren die Belohnung für deine Mühen, aber auch Misserfolge und Rückschläge gehören zum Leben dazu. Auch das musstest du in deiner Ponyzeit erfahren. Steht auf der einen Seite der Gewinn der Baden-Württembergischen Ponymeisterschaft, so stand auf der anderen aber auch die Verletzung von Paul, kurz bevor du dein erstes internationales Turnier hättest reiten dürfen. Die Germany Kollektion hing schon im Schrank und du hättest bei den Euro-Sichtungen mitreiten dürfen. Aber kurz zuvor verletzte sich Paul und wir wussten nicht, ob er überhaupt nochmal ins Laufen kommt. Tapfer hast du dich durchgebissen,bist stunden,- und wochenlang mit Pauli Schritt gelaufen, hast ihn langsam wieder antrainiert und  alle über den Winter gemachten Pläne verworfen, geduldig gewartet, bis Paul wieder fit war und dem Pony zuliebe entschieden, dass er erstmal nur noch Springen auf Top Böden geht, damit er noch lange gesund bleiben wird. Der Erfolg für deine Entscheidungen für das Pony war der Sieg in der Süddeutschen Meisterschaft und ein Pony, dass heute noch fit ist und dir mittlerweile 14 Siege in L-Springen geschenkt hat. Und das Gefühl ein Team zu sein, das keiner, auch nicht das Ende der Ponyzeit, trennen kann.

cache_2452932033

Auch der Weg mit Mr.Knister war kein einfacher. Mit ihm sind wir 5-jährig zur Goldenen Schärpe in Olfen gefahren. Wochenlange Vorbereitungen gingen dem Voraus. Training, Theorie lernen, Lauftraining und natürlich viele Sichtungsturniere um sich überhaupt zu qualifizieren. All das war immer gut und deshalb durftest du mit deinem jungen Pony mit.  Aber auf dem Turnier hat sich der „Knister“ es mal kurz anders überlegt. Die Stimmung, die auf so einem Turnier ist, hat ihn ein bisschen überfordert und so hat er dich mal kurzerhand nach der Ziellinie im Springparcour vor die Füße des Bundestrainiers gesetzt. Das war deine erste Begegnung mit ihm. Er hat dir aufs Pony geholfen, damit du mit Pony den Parcour verlässt und nicht disqualifiziert wirst.  Am nächsten Tag wolltest du ein schönes Gelände mit ihm reiten. Zigmal sind wir die Strecke abgegangen, haben jeden Sprung angeschaut und überlegt, wie man welchen Sprung am Besten reitet, damit am Ende ein ordentliches Ergebnis dabei rauskommt.  Aber auch heute hatte Knisti andere Pläne. Nach Sprung 1 beschloss er, dass das gestern eigentlich ganz cool war, wie er dich abgesetzt hat und das er das doch nochmal probieren könnte. Ratzfatz, gedacht- getan, sprang er über Sprung 1 und noch bevor du Luft holen konntest, sasst du schon wieder neben ihm und damit war dein Turnier beendet.

14390786_1784740925131023_9161857147491810563_n

Aber auch diese Enttäuschung hast du weggesteckt. Du hast mit ihm trainiert und gearbeitet, bis du ein Jahr später auf dem großen Warendorfer Geländeplatz mit Mr. Knister deine bisher höchste Note deiner Laufbahn einheimsen konntest. Eine 8,7 für euch beide in der Finalqualifikation war die Belohnung für die Arbeit, die du ein Jahr lang gemacht hattest. Und ganz ehrlich— ihr hattet es euch redlich verdient. Die Siegerehrung, bei der ihr dann als 6.platzierte über den Championatsplatz gefetzt seid, trieb selbst mir die Tränen in die Augen. Das war einer der unvergesslichen Momente in unserer gemeinsamen Ponyzeit.

15577903_1418176454872951_5109137137817201869_o

Ja, du hast dich oft durchbeissen müssen auf deinem Weg ,den du bisher gegangen bist. Irgendwie lief nie alles so richtig rund.  Alles musste erarbeitet werden. Aber das hat dich fürs Leben geprägt. Du hast gelernt, dass Erfolg und Glück nicht mit Geld zu kaufen oder zu bezahlen ist. Nicht umsonst gibt es den Spruch: „Jeder ist seines Glückes Schmied“. Du hast gelernt, dass vor jedem Erfolg harte Arbeit und viel Engagement steckt. Aber da du das bisher alles gemeistert hast, glaube ich, dass du für dein Leben als nun volljährige gut gerüstet bist, mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehst und die weiterhin, wo auch immer dich dein Weg hinführen wird, durchsetzen und behaupten wirst.

Mama und Papa wünschen dir alles, alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt und werden dich natürlich weiterhin unterstützen wo wir können und freuen uns darauf mit anzusehen, wie aus unserer kleinen Grinsebacke eine junge Erwachsenen heranreift, auf die wir in jeder Hinsicht stolz dein können.

14883622_1363455023678428_2586887807489871512_o

 

 

3 Gedanken zu “Happy Birthday Nina -> Endlich 18

  1. Jeannine schreibt:

    Ich habe mir gerade den ganzen Text durchgelesen und muss wirklich sagen er ist wunderschön!😍😱

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.