Naviero- Der Spanier

Momentan mache ich Urlaubsvertretung für  Vera, die sich auf Teneriffa erholt.

Ihren Schützling Belmondo reite ich ja sowieso regelmäßig mit, aber im Urlaub darf ich auch noch ihren Spanier Naviero bespaßen.

dsc_1334

Naviero ist was ganz anderes als unsere Warmblüter.  Der Bewegungsablauf ist völlig anders, man muss immer versuchen ihn zur Ruhe zu bringen und den Bewegungsablauf im Takt zu halten, ohne, dass er gleichzeitig- bedingt durch den Halsaufbau – hinter die Senkrechte kommt.

dsc_1360

Im Galopp hat man noch sehr viel Arbeit damit den Takt zu halten. Durch seinen aufwändigen Galopp fällt es ihm manchmal schwer das Gleichgewicht zu halten und kommt dann gerne mal zu tief.
dsc_1332

Aber im Gegensatz zu vorletztem Winter, als ich ihn das letzte Mal geritten habe, merkt man doch, dass Vera sehr viel mit ihm gearbeitet hat und er langsam zu einem tollen Reitpferd wird.
dsc_1351

dsc_1420
Ilona hat das alles ein bisschen mitgefilmt und so habe ich mich mal daran versucht aus dem Filmmaterial vom Handy ein kurzes Video zu schneiden. Mit dem Videoprogramm bin ich völliger Anfänger, aber so langsam muss ich mich ja mal einarbeiten. Zudem ist es für mich gesundheitlich ein großer Fortschritt, dass die Anzahl der Pferde, die ich nun wieder reiten kann ansteigt und ich meinen Aktionsradius was das Reiten verschiedener Pferde anbelangt wieder langsam erweitern kann.  Deshalb der Untertitel des Filmchens, da ich mich selbst immer noch über jeden kleinen Fortschritt freue.