Freejump-Bügel

Wie versprochen stellen wir hier nach und nach unsere favoristierten Marken vor. In manchen Bereichen gibt es Dinge, die hat man einmal ausprobiert und möchte sie danach nicht mehr missen. Dazu gehören auch unsere Freejumpbügel. Eigentlich dachten wir gar nicht, dass wir so etwas brauchen und auch wir überlegen bei dieser Preiskategorie, ob es nicht auch billiger geht.

Geht schon, aber nur, wenn man mit den Freejumps noch nicht geritten ist, dann kennt man es ja nicht besser.

Angefangen hat es damit, dass Nina bei nassem Wetter nach dem Parcour abgehen immer  mal aus dem Bügel gerutscht ist. In den A-Springen haben wir damit noch gelebt, im M ist es dann doch angenehmer mit Bügeln unterwegs zu sein.

Da unsere selbstlackierten  Ponybügel nun aber zu klein wurden, mussten neue her.
Ein Sicherheitsbügel sollte es sein, also stand schonmal ein gewisser Preis von Grund auf im Raum.

Die nächste Überlegung ging dann um die Farbe und schon wurde es schwierig. Ähnlich wie bei den Stirnbändern standen wir vor einem Problem. Nämlich dem , dass wir 3 verschiedene Pferde mit 2 verschiedenen Sätteln reiten und dann auch noch verschiedenfarbige Outfits für Springen und Gelände haben. Einmal braun-rosa fürs Gelände und dann verschiedene blaue Outfits fürs Springen. Anfangs hatten wir sogar noch ein braun-rosanes fürs Springen.  Da kann man dann entweder einen neutralen Bügel nehmen, oder man hat halt das Problem, dass es oft farblich nicht passt.

13323215_1231213953569203_8567566954689801786_o

Das Problem konnten wir mit den Freejumps lösen. An jedem unserer Sättel sind Steigbügelriemen und die Bügel werden nach dem Reiten weggemacht. Ist ja ganz easy. So haben wir immer alle Bügel dabei ( inzwischen sind das silber, blau und braun, die rosanen stehen auf dem Wunschzettel) und können sie beliebig zwischen den Pferden und Sätteln hin und hertauschen. Selbst wenn es mal schnell gehen muss, sind die Bügel ruck – zuck gewechselt. Das war unsere Alternative zum langweiligen Allround-Bügel.

Inzwischen ist es gar keine Option mehr mit anderen Bügel zu reiten. An all unseren Sättel sind die Freejumps dran. Im Gelände überzeugen sie sowieso. Egal ob Matsch, Wasser oder Regen, die Bügel geben mit ihren eingearbeiteten Metallpins optimalen Halt und liegen daher immer gut. Es gibt kein gefährliches Rein,- oder Rausrutschen mehr.

Auch im Springparcour haben sie uns überzeugt. Den Farbwechsel mal ausser Acht gelassen sind wir auch hier froh, guten Halt zu haben und nicht mehr im Parcour auf Bügelsuche gehen zu müssen.

Wenn wir zuhause länger ausreiten gehen oder Konditionstrainining machen liegen die Bügel so angenehm unter dem Fußballen, dass man keine Knöchelschmerzen mehr nach langen Ausritten hat. Oft sind wir nach mehr als einer Stunde reiten aus den Bügel gegangen, weil es schmerzte. Nun geht das ohne Probleme.

Nur am Dressursattel hatten wir bisher normale Bügel. Irgendwie kamen wir da gar nicht auf die Idee, es waren für uns ja Springbügel. Bis wir die silbernen hatten und dachten, dass die doch schön zur grauen Schabracke passen würden. Wir haben es ausprobiert und sind selbst im und am Dressursattel davon begeistert. Das Bein liegt, wo es liegen soll, der Fuß liegt sicher im Bügel und es sieht auch noch elegant aus.

13641005_1257679974255934_4170458672555314302_o

Vor allem bei den jüngeren Pferden gibt es doch ein gutes Gefühl sicher im Bügel zu stehen, bei Bedarf aber doch schnell rausrutschen zu können.

13662106_1263644933659438_4710710893635354650_o

Für uns ist es damit klar. Der höhere Anschaffungspreis lohnt sich zugunsten des Reitgefühls und der Sicherheit.  Wir können die Bügel uneingschränkt weiterempfehlen und auch bei uns im Stall sieht man sie immer häufiger.

4 Gedanken zu “Freejump-Bügel

  1. Janine Haubrich schreibt:

    Hab ihr für die Freejumps auch extra die freejump Steigbügelriemen oder welche von anderen Marken? Und sehr schön geschriebener Blog 🙂

  2. Nadine Vogel schreibt:

    Ich habe die freejump das erste mal vor einigen Monaten auf Ninas Instagram-Account gesehen. Da ich sie optisch sehr ansprechend fand, habe ich mir auch ein paar gekauft…und was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert von den Steigbügeln und kann sie auch nur weiterempfehlen!

    Der Blog ist mal wieder total super geschrieben👍, freue mich schon auf die nächsten Einträge😊

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.